24.12.2021

Bericht aus der letzten Gemeinderatssitzung

Am Montag, den 06.12.2021 fand unsere letzte Gemeinderatssitzung für dieses Jahr unter strengen Corona - Auflagen statt. Da kein Besucher da war, fiel der
1. Tagesordnungspunkt aus.
Unter dem 2. Punkt stellte der Gemeinderat die Ausgaben für den neuen Haushaltsplan zusammen. Ein Großteil der Haushaltsmittel werden für das Neubaugebiet,
Verschönerung der Friedhofsanlagen, für eine neue LED-Flutlichtanlage am Sportplatz, Rücklagen für den Mehrgenerationenplatz, Verbesserung der Spielplatzsituation und Pflege und Instandhaltung unserer Gemeindegebäude und Außenanlagen vorgesehen.
Unter dem Punkt Bekanntgaben wurde der Gemeinderat über die Vorkommnisse in der Gemeinde informiert.
Die nächste Gemeinderatssitzung findet am 24.01.22 statt, zu der ich Sie heute schon alle einlade.

Unsere Straßenreinigungssatzung zur Information und mit Bitte um Beachtung und Einhaltung


§8
Schneeräumung


(1) Wird durch Schneefälle die Benutzung der Gehwege erschwert, so ist der Schnee unverzüglich in einer Breite, dass zwei Personen ungehindert aneinander vorbeigehen können, wegzuräumen. Gefrorener oder festgetretener Schnee ist durch Loshacken zu beseitigen. Der weggeräumte Schnee ist so zu lagern, dass der Verkehr auf den Fahrbahnen und Gehwegen nicht eingeschränkt und der Abfluss von Oberilächenwasser nicht beeinträchtigt wird.
Bei Schneefällen während der Nachtzeit ist der Schnee und Schneematsch bis zum Beginn der allgemeinen Verkehrszeiten zu räumen. Bei Tauwetter sind die Abflussrinnen von Schnee und Schneematsch freizuhalten. § 7 Abs. 2 Satz 2 gilt entsprechend.
(2) Die vom Schnee geräumten Flächen vor den Grundstücken müssen so aufeinander abgestimmt sein, dass eine durchgehende benutzbare Gehfläche gewährleistet ist. Der später Räumende muss sich insoweit an die schon bestehende Gehwegrichtung vor den Nachbargrundstücken bzw. Überwegrichtung vom gegenüberliegenden
Grundstück anpassen.


§9
Bestreuen der Straßen


(1) Die Streupflicht erstreckt sich auf Gehwege, Fußgängerüberwege und die besonders gefährlichen FahrbahnsteIlen bei Glätte. Soweit kein Gehweg vorhanden ist, gilt als Gehweg ein Streifen in der Breite, dass zwei Personen ungehindert aneinander vorbeigehen können, entlang der Grundstücksgrenze.
Überwege sind als solche besonders gekennzeichnete Übergänge für den Fußgängerverkehr sowie die notwendigen Übergänge an Straßenkreuzungen und -einmündungen.
(2) Die Benutzbarkeit der Gehwege, Fußgängerüberwege und der besonders gefährlichen FahrbahnsteIlen ist durch Bestreuen mit abstumpfenden Stoffen (Asche, Sand, Sägemehl) herzustellen. Eis ist aufzuhacken und zu beseitigen.
Salz soll insbesondere auf Gehwegen nur in geringer Menge zur Beseitigung festgefahrener und festgetretener Eis- und Schneerückstände verwendet werden; die Rückstände sind nach dem Auftauen der Eis- und Schneerückstände unverzüglich zu beseitigen. Rutschbahnen sind unverzüglich zu beseitigen.
(3) Die bestreuten Flächen vor den Grundstücken müssen in ihrer Längsrichtung und die Überwege so aufeinander abgestimmt sein, dass eine durchgehende benutzbare Gehfläche gewährleistet ist. Der später Streuende hat sich insoweit an die schon bestehende Gehwegrichtung vor den Nachbargrundstücken
bzw. Überwegrichtung vom gegenüberliegenden Grundstück anzupassen.
(4) Die Straßen sind erforderlichenfalls mehrmals am Tage so zu streuen, dass während der allgemeinen Verkehrszeiten von 7.30 Uhr bis 17.00 Uhr auf den Gehwegen, Fußgängerüberwegen und besonders gefährlichen FahrbahnsteIlen keine Rutschgefahr besteht.
Alle Satzungen der Gemeinde Gehlert sind nachzulesen unter der Seite der Verbandsgemeinde / Rubrik Gemeinde Gehlert.
Die Gemeindeverwaltung Gehlert hat zusätzlich auch in diesem Jahr wieder ein Unternehmen beauftragt, welches bei starkem Schneefall die Gemeindestraße räumen wird,

 

  •  Ortseingang unten
  •  Blick uebers Dorf in die Ferne
  • Landhaus in Gehlert
  • Hauptstrasse in Gehlert
  • Gehlert im Gruenen
  • Alte Schule in Gehlert
  •  Blick ins Oberdorf mit alter Schule
  • Backes in Gehlert
  • 12 Dorfgidylle
  • 05 Wanderung
  • Wald um Gehlert
  •  Blick aufs geplante Neubaugebiet
  •  Schoenes Fachwerkhaus
  •  Blick von der Hueh uebers Dorf
  •  Brunnenplatz mit Blick auf Schule
  •  Dorfgemeinschaftshaus
  •  Grillhuette frisch gestrichen
  •  Bauerngarten
  •  Ortseingang oben
  •  Paar mit Hund
  •  Abendstimmung
  •  Dorfgemeinschaftshaus und Jugendtreff
  •  Gerstenfeld
  •  Brunnen renoviert
  •  Gruene Wiesen
  • Ortseingang aus Richtung Hachenburg
  • Blick übers Dorf in die Ferne
  • Landhaus in Gehlert
  • Hauptstraße mit alter Schule im Herbst
  • Gehlert im Herbst
  • Alte Schule in Gehlert
  • Blick ins Oberdorf mit alter Schule
  • Backes in Gehlert
  • Ein schöner Garten
  • Wanderer "Owwer dem Dorf"
  • Wald um Gehlert im Herbst
  • Blick auf das geplante Neubaugebiet
  • Schönes Fachwerkhaus
  • Blick "von der Hüh" übers Dorf
  • Dorfmittelpunkt mit Fachwerkhäusern und alter Schule
  • Dorfgemeinschaftshaus
  • Grillhütte frisch gestrichen
  • Bauerngarten "em Owwerdorf"
  • Ortseingang von oben
  • Hundespaziergang
  • Abendstimmung
  • Gemeindehaus und ehemaliger Backes, heute Jugendtreff
  • Blick über grüne Wiesen und Felder auf die Windräder
  • Neuer alter Brunnen, Juni 2021
  • Durch alte Bäume am Hohlweg schaut man über grüne Wiesen auf die "Hofheck"
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.